SUIT ohne BOOSTER (Frauen)

749,00 €
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit 10 Werktage
Versandzeit innerhalb von Deutschland

Größe Oberteil:

Größe Hose (Hose und Shirt können in unterschiedlichen Größen gekauft werden):

  • SUWXSXS
  • Zahlungsarten

ANTELOPE.SUIT OHNE BOOSTER Dieser Artikel enthält keinen BOOSTER. Um Dein Training zu... mehr
"SUIT ohne BOOSTER (Frauen)"

ANTELOPE.SUIT OHNE BOOSTER

Dieser Artikel enthält keinen BOOSTER. Um Dein Training zu starten benötigst Du das Textil, den 8-Channel-BOOSTER sowie die kostenlose ANTELOPE.APP.

Der ANTELOPE EMS-Anzug ist der perfekte All-In-One Performer. Der ANTELOPE.SUIT verfügt über 16 Elektroden an allen wichtigen Muskelgruppen. Somit stimuliert er sogar die schwer zu trainierende Tiefenmuskulatur und ermöglicht Dir ein hoch effizientes Workout.

Der ANTELOPE.SUIT ist aus atmungsaktivem Kompressionsmaterial gefertigt und mit interner Verkabelung ausgestattet. Somit garantiert er Dir volle Bewegungsfreiheit bei all Deinen Übungen.

Achtung: Nur in Kombination mit dem ANTELOPE.BOOSTER verwendbar

  • 16 integrierte Silikon-Elektroden (SHIRT: Bauch, Brust, Nacken, Rücken, Oberarme; SHORTS: Beinbizeps, Quadriceps, Gesäß)

  • Kompressionsstoff aus 54% Polyamid, 36% Polypropylen, 10% Elastan
  • Geruchshemmend und atmungsaktiv
  • 3 Reißverschlüsse am SHIRT
  • integrierte Verkabelung mit Baseplate-Verbindung
  • App mit drei verschiedenen Trainingsprogrammen (Ausdauer, Kraft, Massage/Erholung)
  • Handwäsche / maschinelle Handwäsche (max. 30° C, Schonwaschgang)

 

. Das körperbetonende SHIRT des ANTELOPE.SUITs ist schwarz und hat graue Akzente im Bereich der Bauch-, Arm- und Brustmuskulatur. Es sind pinke Nähte an den Schultern zu sehen. In der Mitte des ANTELOPE.SHIRTs ist ein Antelopen Kopf in pink zu sehen. Zudem ist ein schwarzer Reißverschluss in der Mitte des ANTELOPE.SHIRTs erkennbar. Auf der rechten Seite des ANTELOPE.SHIRTs ist in Taillenhöhe die Baseplate zu sehen. Die Basplate ist schwarz und verfügt über silberne, magnetische Knöpfchen. Die Baseplate bildet die Verbindungsstelle zwischen ANTELOPE.SHIRT und ANTELOPE.BOOSTER. Die SHORTs des ANTELOPE.SUITs ist dunkelgrau und es sind schwarze Akzente im Bereich des Schritts, sowie an der Oberschenkelmuskulatur zu sehen. Der Saum und der Bund der ANTELOPE.SHORTS sind ebenfalls schwarz. Auf der Oberschenkelmuskulatur ist ein Wabenmuster zu erkennen.

 


Technische Details:

Produktbezeichnung: ANTELOPE.SUIT (Frauen)
ohne Booster
BOOSTER: Nein
Elektrodenart: Silikonelektrode
Elektroden: 16
EMS (Programmanzahl): 3
Intensität einstellbar: Ja
Verwendung: In allen gängigen Sportarten -
(Indoor & Outdoor)
CE: Ja
Garantie: Nähere Informationen zu den Garantiebedingungen
finden Sie in der Anleitung

 

Größentabelle

Wähle Deine passende Größe. Solltest Du mit Deinen Maßen im oberen Bereich innerhalb einer Größe liegen, empfehlen wir Dir die nächstgrößere Größe zu wählen. Messe an der stärksten Stelle der Brust und Hüfte. Das Maßband liegt dabei waagerecht um den Körper. Die Arme hängen locker am Körper herunter.

    XS S M
Brust - 79cm       80cm-86cm 87cm - 96cm
Hüfte - 80cm 81cm - 90cm 91cm - 99cm
   L XL
Brust 97cm - 111cm    112cm - 122cm
Hüfte 100cm - 110cm  111cm - 117cm

 


Kontraindikationen für ein EMS-Training mit ANTELOPE 

Wann darf ich nicht trainieren?

Absolute Kontraindikationen

Beim Auftreten von absoluten Kontraindikationen darf kein EMS-Ganzkörpertraining durchgeführt werden.

  • Bei implantierten elektrischen Geräten (wie z.B. Herzschrittmachern).
  • Bei Vorhandensein von metallenen Implantaten.
  • Bei Insulinpumpenträgern.
  • Bei Fieber.
  • Bei bekannten oder akuten Herzrhythmusstörungen und anderen Erregungsbildungs- und Leitungsstörungen am Herzen.
  • Bei neuronalen Erkrankungen, bei Anfallsleiden (z. B. Epilepsie) und schweren Sensitivitätsstörungen.
  • Bei einer bestehenden Schwangerschaft.
  • Bei vorliegenden Krebs- oder Tumorerkrankungen.
  • Nach kürzlich vorgenommenen Operationen, insbesondere wenn verstärkte Muskelkontraktionen den Heilungsprozess stören könnten.
  • Bei gleichzeitigem Anschluss an ein Hochfrequenz-Chirurgiegerät.
  • Bei gleichzeitigem Anschluss und/oder simultaner Verwendung weiterer elektrischer Geräte, die Einfluss auf die Stromzufuhr oder die Muskulatur haben können.
  • Bei akuten oder chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts.
  • Bei akuten Muskelschmerzen, Muskelkater oder Muskelkrämpfen.
  • Bei akuten Erkrankungen, bakteriellen Infektionen und entzündlichen Prozessen.
  • Bei Diabetes mellitus Typ 1.
  • Bei Arteriosklerose und arteriellen Durchblutungsstörungen.
  • Auf akut oder chronisch erkrankter (verletzter oder entzündeter) Haut (z.B. bei schmerzhaften und schmerzlosen Entzündungen, Rötungen, Hautausschlägen (z.B. Allergien), Verbrennungen, Prellungen, Schwellungen, offenen sowie sich im Heilungsprozess befindlichen Wunden und an im Heilungsprozess befindlichen Operationsnarben).
  • Bei Stents und Bypässen, die weniger als 6 Monate aktiv sind.
  • Bei unbehandeltem Bluthochdruck, Blutungsstörung oder Blutungsneigung (Hämophilie).
  • Bei Bauchwand- und Leistenhernien.
  • Bei akutem Alkohol-, Drogen- oder Rauschmitteleinfluss.
  • Bei Personen unter 18 Jahren.

 

Relative Kontraindikationen

Beim Auftreten von relativen Kontraindikationen darf ein EMS-Ganzkörpertraining nur nach schriftlicher ärztlicher Freigabe oder selbstständiger Erklärung erfolgen.

  • Bei akuten Rückenbeschwerden ohne Diagnosen.
  • Bei akuten Neuralgien und Bandscheibenvorfällen.
  • Bei Implantaten, die älter als 6 Monate sind.
  • Bei Erkrankungen der inneren Organe, insbesondere bei Nierenerkrankungen.
  • Bei kardiovaskulären Erkrankungen.
  • Bei Neigung zu thromboembolischen Erkrankungen.
  • Bei nicht abgeklärten chronischen Schmerzzuständen, unabhängig von der Körperregion.
  • Bei allen Sensibilitätsstörungen mit reduziertem Schmerzempfinden (wie z.B. Stoffwechselstörungen).
  • Bei mit der Stimulationsbehandlung auftretenden Beschwerden.
  • Bei beständigen Hautreizungen aufgrund von langzeitiger Stimulation an der gleichen Elektrodenstelle.
  • Bei Tendenz zu Blutungen aufgrund von Verletzungen.
  • Bei Bewegungskinetose.
  • Bei größeren Flüssigkeitsansammlungen im Körper und Ödemen.
  • Bei der Einnahme von entsprechenden Medikamenten.
  • Bei offenen Hautverletzungen, Wunden, Ekzemen und Verbrennungen.

Unsere Trainingsbedingungen findest Du hier.
https://bit.ly/3G4YMz9

Entsorgungshinweis
https://bit.ly/3TgAdSZ


 

Verfügbare Downloads:

Download Benutzerhandbuch DE, FR, ES, IT
https://bit.ly/3DVzcK7

Download Benutzerhandbuch EN, NL, PL, SE, FI
https://bit.ly/3ti5muK

Am Anfang dachte ich es wäre zu schön um wahr zu sein, dass es etwas gibt, was von außen den Muskel stimuliert und man dadurch schneller und kräftiger werden kann.

Dr. Lutz Graumann,