EMS-Übungen für Zuhause – Dein Power-Workout mit ANTELOPE

Zu sehen ist ein sportlicher junger Mann, welcher eine EMS-Übung für Zuhause ausführt. Er hat blonde kurze Haare, einen Vollbart und eine sportlich, schlanke Figur. Er trägt den kabellosen EMS-Anzug von ANTELOPE und schwarze Sneaker. Er befindet sich auf einer schwarzen Fitnessmatte in einem einarmigen Unterarmstütz. Seine rechte Hand liegt auf der linken Schulter. Der linke Arm dient als Stütze und ist gestreckt. Sein Körper bildet eine leichte Diagonale. Seine Füße sind aufgestellt und nur die Zehenspitzen berühren die schwarze Fitnessmatte. Der Raum in dem er sich befindet hat einen rot-braunen Holzboden und weiße Wände. Ein schwarzer Pfeiler ist hinter dem jungen Mann zu sehen.

Du bist auf der Suche nach EMS-Übungen für Zuhause und willst mit einem effektiven Ganzkörper-Workout mal wieder so richtig ins Schwitzen kommen? Dann ist unser ANTELOPE Power-Workout genau das Richtige für Dich! Denn die EMS-Übungen für Zuhause für Bauch, Beine, Po, Rücken und Arme sind Dank dem Einsatz von EMS so effektiv wie nie zuvor! Warum das so ist? Normalerweise werden Muskelkontraktionen durch vom Gehirn gesendete elektrische Impulse ausgelöst, im Fall von EMS kommen diese von außen. Das elektrische Signal wird von einer externen Stromquelle – dem ANTELOPE.BOOSTER – generiert. Über leitendes Material, welches im ANTELOPE.SUIT verarbeitet ist, wird das elektrische Signal zum Muskel transportiert und löst dort eine Kontraktion aus. Mit Hilfe der ANTELOPE.APP kannst Du somit Deine Muskeln ganz gezielt und individuell ansteuern. Durch die Nutzung der ANTELOPE.PRDOKUTE intensivierest Du Dein Training, denn es werden wesentlich mehr Muskelgruppen angesteuert als bei einem herkömmlichen Workout. Wenn Du Deinen Bizeps maximal kontrahierst, dann aktivierst Du ausschließlich 30 – 40% Deiner Muskelfasern. Durch die elektrischen Signale kannst Du hingegen bis zu 80% der Muskelfasern gemeinsam aktivieren. Zudem wird durch das Training mit EMS die Fettverbrennung angekurbelt und die Straffung Deines Bindegewebes wird gefördert. 

Die EMS-Übungen für zu Hause kannst Du jederzeit und überall durchführen. Das Einzige was Du benötigst, ist der ANTELOPE.SUIT oder das ANTELOPE.TANK-TOP. Die EMS-Übungen für Zuhause erfordern keine weiteren Hilfsmittel, da ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht gearbeitet wird. Wenn Du möchtest kannst Du Dir eine Fitnessmatte oder ein Handtuch für die EMS-Übungen am Boden bereit legen. 

Was solltest Du vor und nach dem EMS-Training beachten? 

Bevor Du Dein EMS-Training startest solltest Du Dich grundsätzlich immer Fragen ob Du gesund bist oder eine Vorerkrankung hast oder ob Du  schwanger bist. Sollten diese Punkte auf Dich zutreffen, raten wir Dir von einem EMS-Training ab. Als EMS-Einsteiger empfehlen wir generell einen Check beim Arzt, bevor Du mit dem Training startest, um so Kontraindikationen auszuschließen.

HÖRE AUF DEINEN KÖRPER!

Starte langsam mit dem EMS-Training und höre auf Deinen Körper. Vor allem als Anfänger ist es wichtig sich langsam an die optimale Stimulation heranzutasten und dabei ganz genau auf seinen Körper zu hören. Stelle Dir folgende Fragen: 

    • Wie fühlt sich die Stimulation für Dich an? 
    • Ist diese zu schwach/zu stark?

Wir empfehlen mit einer Stimulation von 10-15% zu starten und sich dann kontinuierlich zu steigern. Achte bei den Ausführungen der EMS-Übungen für zu Hause bitte stets auf die richtige Haltung und eine festen Stand.

TRINKE VIEL WASSER!

Deine Stoffwechselaktivität wird durch EMS-Training erhöht. Mit dem damit verbundenen Mehrbedarf an Energie kommt es zu einer Erhöhung von Stoffwechselendprodukten, welche über die Niere ausgeschieden werden. 

Du kannst Deinen Körper dabei unterstützen, indem Du ausreichend Wasser trinkst – vor, während und nach dem EMS-Training.

2x

2X PRO WOCHE EMS-TRAINING

Um Überlastungserscheinungen vorzubeugen empfehlen wir nicht öfter als 2x pro Woche zu trainieren, da ein EMS-Training intensiver ist als ein reguläres Workout.

Um den Muskel zu reparieren und aufzubauen benötigt der Körper Regenerationsphasen. Zudem müssen alle Stoffwechselendprodukte ausgeschieden werden. Das bei einer Muskelkontraktion anfallende Enzym Kreatinkinase (CK) ist nach der Trainingseinheit mit EMS verdoppelt und erst nach drei Tagen wieder auf Normalwert. Aus diesem Grund raten wir eine Pause von zwei bis drei Tagen zwischen den Trainingseinheiten einzuhalten.

Das Ganzkörper EMS-Workout von ANTELOPE beansprucht alle großen Muskelgruppen, wodurch Dein Fett zum schmelzen gebracht wird! und Deine Muskeln definiert werden! Trainere jetzt mit ANTELOPE und hebe Dein Workout auf ein nächstes Level! Im Video leiten wir Dich visuell sowohl in der Ausführung der Übungen, als auch in der richtigen Wahl des ANTELOPE Programms an, das vorab in der ANTELOPE.APP einzustellen ist. 

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Workout mit ANTELOPE!